In der Palliativversorgung ist es uns wichtig, dass es nicht Menschen mit einer schweren und lebensbedrohlichen Erkrankung sind, die wir begleiten, sondern vor allem Menschen mit einer eigenen Lebensgeschichte. Und jeder dieser Geschichten ist es wert, gehört zu werden. Das Familienhörbuch bietet die Chance, einen Teil dieser Lebensgeschichte aufzuzeichnen, und vor allem für Kinder und Jugendliche als Angehörige ist es so viel wert, wenn sie später in ihrer Trauer die Stimme und diese Geschichte als Andenken und zum Gedenken haben.

www.palliativbonn.de